Milben in Matratzen

Fachinformation: Milben in Matratzen vernichten?

Milben vernichtenWie entsteht allergener Hausstaub?
Die Hausstaub- bzw. Milben Allergie wird vorwiegend durch die im Hausstaub und Matratzen lebenden Milben ausgelöst, wobei das eigentliche Allergen aus dem Kot der Milben stammt. Die Milben sind ganz natürliche Mitbewohner unserer häuslichen Umgebung und haben nichts mit zuwenig Sauberkeit im Haushalt zu tun. Sie übertragen auch keinerlei Krankheiten und sind schwierig zu vernichten. Die Milben sind 0,1 bis 0,5 mm groß und daher mit bloßem Auge nicht zu sehen.

Höchste Allergenkonzentration in der Matratze
Eine Milbe produziert im Laufe ihres zwei bis vier Monate langen Lebens etwa das 200-fache ihres Gewichtes an Exkrementen. Jeder kann sich vorstellen, wieviel Milben Allergene dementsprechend in unseren Matratzen konzentriert sind. Die Kotbällchen der Milben zerfallen nach deren Austrocknen in kleinste Teilchen, die sich dann mit dem Hausstaub verbinden. Durch unsere alltäglichen Bewegungen im Haushalt wird dieser allergenhaltige Staub aufgewirbelt und mit der Atemluft eingeatmet. Besonders problematisch ist dies während der Hausarbeit, etwa beim Staubsaugen oder Betten machen. In Bettdecken, Matratzen, Polstermöbeln und Teppichen sind die Milben besonders hoch konzentriert zu finden. Milben finden dort Nahrung über unsere Hautschuppen, genügend Wärme und Feuchtigkeit. Besonders in Matratzen finden Milben ein ideales Lebensumfeld.

Milben lösen Hausstauballergie ausDie Symptome einer Milben- und Hausstauballergie

Vorwiegend kommt es bei allergieanfälligen Mensch zu Atemwegserkrankungen, aber auch Augenjucken, Dauerschnupfen, Niesanfälle sind bekannte Begleiterscheinungen einer Allergie. In schwerwiegenden Fällen tritt Husten, Atemnot und ein allergisches Asthma bronchiale auf. Treten diese heuschnupfenähnlichen Symptome das gesamte Jahr über auf, besonders Nachts und am frühen Morgen, könnte dies ein Verdacht auf eine Hausstaub- oder Milben Allergie sein.


Milben leben in MatratzenMilben - was sind das eigentlich für Tiere?

Die Milben zählen zur Gruppe der Spinnentiere und ernähren sich hauptsächlich von menschlichen und tierischen Hautschuppen, aber auch von Schimmelpilzen. Täglich verliert der Mensch etwa ein bis zwei Gramm Hautschuppen, genug davon um etwa 1,5 Millionen Milben täglich zu ernähren.

Neben der Nahrung benötigen die Milben zur Vermehrung und Allergenproduktion vor allem Feuchtigkeit und eine Temperatur um 25°. Den optimalen Lebensraum für Milben stellen unsere Matratzen dar. Die Milben vermehren sich verstärkt in den Monaten Mai bis Oktober. Mit Beginn der Heizperiode sterben viele der Milben in den Matratzen ab. Doch jetzt ist die Menge an Milben Exkrementen und Kot in Matratzen am größten und gesundheitliche Beschwerden nehmen dann stark zu.


Matratzen Milben - kein ruhiger Schlaf möglichMilben in Matratzen vernichten - Ist das möglich?

Klinische Tests ergaben, das Hausstaubmilben nicht auf Dauer abgetötet werden können. Ca. 2.000.000 Hausstaubmilben sind ständig in unserer Bettwäsche und Matratzen präsent. Die Konzentration der Hausstaubmilben kann nicht alleine durch Sauberkeit, gründlicher und sorgsamer Reinigung reduziert werden.

Der hautpsächliche Lebensraum der Milben bilden unsere Matratzen. Weitere Lebensräume bieten sich in textilen Polstermöbeln, Teppichen und Teppichböden. Grundsätzlich ist es nicht möglich, Milben in Matratzen in Ihrer Existenz zu vernichten. Es stehen jedoch verschiedene Möglichkeiten zur Wahl, Milbenwachstum und Allergenproduktion in Innenräumen zu vermindern. Die wichtigste Maßnahme ist, die Matratzen des Bettes mit einem milbendichten Schutzbezug (Encasing) zu umhüllen. Damit wird den Milben ihr Hauptlebensraum abgesperrt und verhindert, dass das Milbenallergen durchdringen kann. Die Nahrungsgrundlage, unsere Hautschuppen, wird den Milben damit auch entzogen. Weitere Möglichkeit ist Verwendung von biologischem Milbenspray für textile Oberflächen und Möbel. Damit kann man die Milben zwar auch nicht vernichten, aber für einen Zeitraum von 3-6 Monaten deaktivieren. Spezielle Luftreiniger mit Hepa Filter filtern hilfreich Hausstaub und Milben aus unserer Raumluft. Luftreiniger mit Inverterlampen dagegen vernichten Milben und Schimmelsporen gänzlich.


Milben: Tipps bei Hausstauballergie

  • Matratzen mit speziellen milbendichten Bezügen (Encasings) umhüllen.
  • Oberbett, Kopfkissen und Bettwäsche sollten kochfest und bei 95° waschbar sein. Oberbetten und Kopfkissen ebenfalls mit einem Encasing überziehen.
  • Teppiche und Teppichböden regelmäßig mit biologischem Milbenspray behandeln.
  • Polstermöbel müssen regelmäßig gesäubert werden und sollten auch mit Milbenspray behandelt werden. Ledermöbel sind unproblematisch, Milben mögen kein Leder.
  • Vor allem im Schlafbereich auf Staubfänger verzichten. Dazu gehören Velours, Vorhänge, offene Bücherregale, schwere Teppiche.
  • Vorsicht beim Staubsaugen, bei der Wahl des Allergiker Staubsauger sollte ein Gerät mit einem leistungsfähigen Hepafilter bevorzugt werden. Den Filter unbedingt regelmäßig wechseln
  • Luftreiniger mit Hepa Filter und Ionisator schaffen reine Luft Zuhause, aber auch am Arbeitsplatz. Die Filter sollten regelmäßig geprüft und gewechselt werden.
  • Kuscheltiere von Kindern können in der Kühltruhe von Milben befreit werden. Alternative sind waschbare Kuscheltiere (mind. 60C).
  • Matratzen, die älter als 8 Jahre sind gegen neue Matratzen austauschen. Ältere Matratzen beherbergen Millionen von Milben und diese sind nicht auf Dauer zu vernichten. Achten Sie beim Kauf auf eine geprüfte Allergiker Matratze für unbeschwerten Schlafkomfort

Verbände, Hotels und interessante Sites für Allergiker

Allergisch sein bedeutet meist vorsichtiger Umgang mit den einfachsten Alltagsdingen. In unseren Linklisten finden Sie wichtige Adressen über die Sie hilfreiche Informationen und fachlichen Rat erhalten.

Wählen Sie zwischen speziellen Fachinformationen von Verbänden, Adressen für die allergikergeeignete Urlaubsplanung und interessanten Links zu Gesundheitsthemen…

Adressliste von ÖKO Planet, bitte anklicken...

 

 

Startseite > Encasing & Bettwäsche > Milben in Matratzen
Sicher online Einkaufen
 
SSL-Datensicherheit

Zum Warenkorb Zum Warenkorb Zur Kasse
Beratung und Service, Versand 3,90 €, ab einem Bestellwert von 150,- € versandkostenfrei.


Lieferung Deutschland, Österreich, Schweiz sowie ganz Europa

oeko-planet.com
Gut zu wissen: